Download Arbeitsfrei: Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns by Constanze Kurz, Frank Rieger PDF

By Constanze Kurz, Frank Rieger

Used to be kommt nach den Maschinen?
Wie werden wir morgen arbeiten? Diese Frage bewegt immer mehr Menschen, und doch wissen wir viel zu wenig darüber, wie die Arbeitswelt heute und in Zukunft tatsächlich aussieht. Das archaischste und ursprünglichste aller Lebensmittel, unser Brot, kann als Paradebeispiel für Automatisierung gelten. Hier zeigen sich viele Mechanismen und Technologiewellen, die in anderen Branchen erst noch kommen werden. Von der industriellen Landwirtschaft über die Produktion der Landmaschinen, die Backfabriken bis zur durchdigitalisierten Lieferlogistik – Menschen spielen dabei eine immer untergeordnetere Rolle. Wenn die Maschinerie läuft und den Takt vorgibt, sind sie nur noch Handlanger in Niedriglohnberufen.
Welche Umbrüche und Verwerfungen kommen auf uns zu? Sind wir Menschen zwangsläufig die Verlierer in der Maschinenwelt, oder haben wir die likelihood, neue, confident Lebensbedingungen zu gestalten?

Show description

Read or Download Arbeitsfrei: Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen PDF

Best german_8 books

Über den Nervösen Charakter: Grundzüge Einer Vergleichenden Individual-Psychologie und Psychotherapie

"Die Untersuchung des neurotischen Charakters ist ein wesentlicher Teil der Neurosenpsychologie. Wie alle psychischen Erscheinungen ist er nur im Zusammenhang mit dem ganzen seelischen Leben zu erfassen. Eine flüchtige Kenntnis der Neurosen genügt, um das Besondere daran herauszufinden. Und alle Autoren, die dem challenge der Nervosität nachgegangen sind, haben mit besonderem Interesse gewisse Charakterzüge ins Auge gefasst.

Extra resources for Arbeitsfrei: Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen

Example text

Ein komplexes Beleuchtungssystem wird entsprechend einem optimierten Tageslichtprofil gesteuert. Es ist mit einer speziellen flimmerfreien Ansteuerung ausgestattet, da Hühner das Flimmern normaler Leuchtstoffröhren nur schlecht vertragen. Die Lebenserwartung der Bodenhaltungshühner ist klar definiert: Nach etwa dreißig Tagen sind sie schwer genug, so daß ein Drittel als normgerechte Brathähnchen in den Schlachthof wandert. Das verbleibende Geflügel bleibt noch etwa zwei Wochen im Stall, dann wird es zu Hähnchenbrustfilets, Keulen und Suppeneinlage verarbeitet.

Wenn ein Arbeitsgang abgeschlossen ist, sortiert er die ausgeschnittenen Blechteile zur weiteren Bearbeitung auf verschiedene Paletten und Kisten, die dann zu den Schweißstationen transportiert werden, bei denen die zweidimensionalen Bleche zu dreidimensionalen Teilen zusammengefügt werden. Das wenige nicht genutzte Blech, das ein bißchen wie das Skelett eines Herbstblatts mit dünnen, stehengebliebenen Rippen aussieht, wandert in die Recyclingkiste. Sogleich wird automatisch die nächste Blechtafel in die Lasermaschine geladen und die nächste Partie Teile ausgeschnitten – ohne Pause, computergesteuert, genau für den geplanten Bedarf der Produktionsstraße.

Weniger als eine halbe Sekunde später folgt der nächste Schlag, pausiert wird nur, wenn ein Werkzeug abgelegt und neues in den Stanzkopf eingerastet wird. Am Ende des Arbeitsgangs sammelt ein Roboterarm mit Dutzenden von Saugnäpfen die fertiggestanzten Blechteile von der Arbeitsfläche. Walzen befördern die stehengebliebenen Blechreste zu einem Schredder, in dem sie für das Recycling kleingehäckselt werden. Der Saugnapfroboter legt währenddessen bereits die nächste Blechtafel auf, Maschinenstillstand gibt es hier nur für Wartung und Reparatur.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 22 votes